Stadtkirchentag

Vereint im Glauben: Ökumenischer Stadtkirchentag

Katholisch, evangelisch, methodistisch und griechisch-orthodox - vereint im christlichen Glauben. Und den wollte der zweite ökumenische Stadtkirchentag in Pfullingen zelebrieren, begreifbar machen und den Menschen näher bringen.   [mehr]

(Dienstag, 18.07.17 - 17:36 Uhr    -    333 mal angesehen)

Sklaverei - Schwarze Arme in Eisenfesseln

Hilfsorganisationen halten Ergebnisse des G20-Gipfels für unzureichend

Die Bewertung des G20-Gipfels in Hamburg durch große Hilfsorganisationen fällt durchwachsen aus. Eine große Chance sei nicht genutzt worden, wegweisende Entscheidungen für eine gerechtere Gestaltung der Globalisierung und eine entschiedenere Bekämpfung von Klimawandel, Armut und sozialer Ungleichheit zu treffen. Andererseits Zustimmung, dass in Bildung investiert werden soll.   [mehr]

(Sonntag, 09.07.17 - 12:59 Uhr    -    1620 mal angesehen)

WERBUNG:

Evangelische Landeskirche Baden-Württemberg

Bischof July verurteilt Gewalt-Exzesse in Hamburg - Sommertagung der Landessynode in Reutlingen beendet

Am Samstag, 8. Juli ist die Sommertagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode zu Ende gegangen. Seit Donnerstag hatten die 98 Landessynodalen unter anderem über Finanzen, Kirchengesetze, eine Stellungnahme zum Sexkaufverbot beraten und beschlossen.Am Freitag hielt Ministerpräsident Winfried Kretschmann ein Referat zur aktuellen Bedeutung von Luthers Rechtfertigungslehre. Am Samstag diskutierte die Landessynode anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg über Partnerschaften mit Afrika.   [mehr]

(Samstag, 08.07.17 - 22:38 Uhr    -    753 mal angesehen)

Hexenverfolgung vor 350 Jahren

Dunkles Jubiläum: Vor 350 Jahren wurde in Reutlingen das letzte Todesurteil gegen eine Hexe gefällt

Ihnen wurden Todesfälle, schlechte Ernten, Krankheiten oder Seuchen zur Last gelegt und sie wurden als Hexen oder Hexen zumeist auf Scheiterhaufen verbrannt. Der Zeitraum zwischen dem 15. und dem17. Jahrhundert gilt als Höhepunkt der grausamen Hexenverfolgungen. Das war auch in der freien Rei chsstadt Reutlingen so. Dort wurden nachweislich 64 Menschen ermordet. 1667 - also vor genau 350 Jahren - wurde dort das letzte Todesurteil gegen einen Hexer gefällt. Ein Kooperationsprojekt des Reutlinger Theaters Die Tonne und des Literatur- und Theaterkurses des Isolde Kurz-Gymnasiums hat diese dunkle Zeit mit einer szenischen Lesung in der Katharinenkirche wieder aufleben lassen. Wir blicken zurück in eine dunkle Epoche der Achalmstadt.   [mehr]

(Donnerstag, 06.07.17 - 04:52 Uhr    -    1338 mal angesehen)

Kirchenglocke

Kardinal Marx gedenkt bei Pfingstgottesdienst der Opfer des Terroranschlags von London

Kardinal Reinhard Marx hat beim Pfingstgottesdienst im Münchner Liebfrauendom der Opfer des Terroranschlags von London gedacht. "Wir wollen alle Menschen einschließen, die in besonderer Weise bedrängt und bedrückt sind: die Opfer der Gewalt, die Verletzten, die Toten, die Angehörigen.   [mehr]

(Sonntag, 04.06.17 - 14:02 Uhr    -    906 mal angesehen)

WERBUNG:

Lutherzimmer der Veste Coburg

Bayerische Landesausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner" zeigt Auswirkungen der Reformation

Als Beitrag zum Reformationsjubiläum 2017 präsentiert die Bayerische Landesausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner" ein breites Panorama der Zeit um 1500: das pralle Leben auf dem Land, in der Stadt, in den Klöstern, in den Ritterburgen.   [mehr]

(Dienstag, 30.05.17 - 22:49 Uhr    -    537 mal angesehen)

Kind versteckt (Symbolbild)

Mißbrauchsfälle bei ehemaliger Evangelischen Brüdergemeinde keine Einzelfälle

Bei den Nachforschungen zu mutmaßlichen Missbrauchsfällen in der ehemaligen evangelischen Brüdergemeinde Korntal bei Stuttgart liegen jetzt erste Ergebnisse vor.   [mehr]

(Mittwoch, 31.05.17 - 22:16 Uhr    -    749 mal angesehen)

WERBUNG:

Istanbul

Türkei raubt über 50 christliche Kirchen & Klöster - Aramäer protestieren gegen Massenkonfiszierung

Die Türkei konfisziert massenhaft Aramäisches Eigentum: Nach Erlass eines Dekrets konfisziert der türkische Staat jahrtausendealtes Aramäisches Kulturerbe. Das gab der Bundesverband der Aramäer jetzt bekannt. Die christlichen Aramäer verlieren demnach verlieren über 50 Kirchen, Klöster und Grabanlagen an die türkische Religionsbehörde Diyanet.   [mehr]

(Mittwoch, 05.07.17 - 20:30 Uhr    -    1023 mal angesehen)

WERBUNG:

Buch aufgeschlagen mit Kreuz

Kardinal Marx würdigt verstorbenen Kardinal Meisner als mutigen Kämpfer

Trauer und Betroffenheit nach dem Tod von Kardinal Joachim Meisner. Mit seinem Tod verliere die Kirche in Deutschland einen gläubigen Katholiken, der bis zuletzt Position bezogen habe zu seinen Überzeugungen, so der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx.   [mehr]

(Mittwoch, 05.07.17 - 17:10 Uhr    -    716 mal angesehen)

WERBUNG:

Bischof Gebhard Fürst

Bischof Fürst gegen Ehe für alle

Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst hat die Entscheidung des Bundestags für die gesetzliche Legitimierung der gleichgeschlechtlichen Ehe eindeutig abgelehnt.   [mehr]

(Montag, 03.07.17 - 09:57 Uhr    -    861 mal angesehen)

WERBUNG:

Erzbischof von Erbil

Erzbischof von Erbil im Irak sieht Christen weiter bedroht - auch in Europa

Nach Überzeugung des Erzbischofs im irakischen Erbil, Bashar Warda, wird die Bedrohung und Verfolgung von Christen weitergehen, nicht nur im Irak und im Mittleren Osten, auch in Europa. Warda dankte für die weltweite Solidarität: "Ohne diese Hilfe hätten wir die vergangenen drei Jahre nicht überlebt. Keine Regierung hat uns geholfen, auch nicht die UN. Einzig unsere Schwestern und Brüder in Christus", sagte Warda am Wochenende in Rottenburg.   [mehr]

(Sonntag, 02.07.17 - 15:01 Uhr    -    876 mal angesehen)

WERBUNG:

Koran Foto: pixelio.de - Salih Ucar

Gründung einer Islam-Akademie in Berlin geplant

In Berlin soll eine muslimische Akademie entstehen. Nach Informationen des rbb plant eine Gruppe um den ehemaligen Vorstand der Neuköllner Sehitlik-Moschee die Gründung eines neuen Vereins. Eine deutsche Islam-Akademie soll es werden: ein Kompentenzzentrum von jungen Musliminnen und Muslimen, die Workshops anbieten, Vorträge halten, Artikel schreiben und Veranstaltungen organisieren.   [mehr]

(Sonntag, 02.07.17 - 13:25 Uhr    -    640 mal angesehen)

WERBUNG:

Koran Foto: pixelio.de - Salih Ucar

Friedensmarsch von Muslimen in Köln - Kritik an Ditib-Absage

Vor dem heute in Köln geplanten Friedensmarsch von Muslimen gegen islamistischen Terror haben Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Absage des deutsch-türkischen Islamverbands Ditib kritisiert. Für diesen Samstag haben Muslime zu einer Demonstration in Köln gegen Terror und Gewalt aufgerufen, zu der 10.000 Teilnehmer erwartet werden. Der türkisch-islamische Verband Ditib lehnte eine Beteiligung ab.   [mehr]

(Samstag, 17.06.17 - 07:28 Uhr    -    1031 mal angesehen)

WERBUNG:

Helmut Kohl

Bischof Gebhard Fürst würdigt verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl als großen Europäer

Als "Kanzler der deutschen Einheit und großen Europäer" hat der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst den am Freitag verstorbenen Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt. Kohl habe als deutscher Bundeskanzler mit der längsten Amtszeit Deutschland nachhaltig geprägt und das Land als stabilen Faktor im zusammenwachsenden Europa verankert.   [mehr]

(Freitag, 16.06.17 - 20:09 Uhr    -    1436 mal angesehen)

WERBUNG:

Luther-Statue

Reformationsfest in Nürnberg mit buntem Markttreiben wie zu Luthers Zeiten

Mit einem Festgottesdienst, einem Staatsakt und einem Bürgerfest mit buntem Markttreiben wie zu Luthers Zeiten feiert Bayern am 1. Juli 2017 die Reformation in Nürnberg.   [mehr]

(Mittwoch, 14.06.17 - 11:15 Uhr    -    1112 mal angesehen)

WERBUNG:

Patriarch von Konstantinopel

Patriarch von Konstantinopel Bartholomaios erhält Ehrendoktorwürde der Uni Tübingen

Der Patriarch von Konstantinopel Bartholomaios hat am Dienstag-Morgen die Ehrendoktorwürde der Universität Tübingen erhalten.   [mehr]

(Dienstag, 30.05.17 - 13:38 Uhr    -    1212 mal angesehen)

WERBUNG:

NEWS - Zeitungsbuchstaben auf schwarzem Grund

Vor 50 Jahren begann der Völkermord in Biafra - Gewalt in Nigeria nimmt wieder zu

Göttingen, den 29. Mai 2017 --- Fünfzig Jahre nach dem Beginn des Völkermords in Biafra warnt die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) vor einer erneuten Eskalation der Gewalt im Südosten Nigerias. Opfer im Konflikt mit muslimischen Fulani-Hirten sind meist christliche Bauern. Die Fulani-Hirten verlassen aufgrund anhaltender Dürre ihre angestammten Weidegebiete. In einem am Montag veröffentlichten 75-seitigen neuen Menschenrechtsreport dokumentiert die GfbV zudem die Erschießung von 180 Unterstützern von Pro-Biafra-Bewegungen und die Festnahme von 1.244 Biafra-Aktivisten seit August 2015.   [mehr]

(Montag, 29.05.17 - 14:00 Uhr    -    1716 mal angesehen)

WERBUNG:

NEWS - Zeitungsbuchstaben auf schwarzem Grund

Überlebte Zar Alexander I seinen eigenen Tod? DNA-Analyse von Mönch Feodor Kuzmich steht bevor

Hat der russische Zar Alexander seinen eigenen Tod nur vorgetäuscht? Gerüchten zufolge soll Zar Alexander I nach seinem offiziellen Ableben noch mehrere Jahrzehnte als Mönch Feodor Kuzmich weiter gelebt haben. Im Jahr 2015 kam eine Handschriftennalayse zu dem Schluss: "Es war ein und derselbe Mann." Jetzt steht offenbar eine DNA-Analyse kurz bevor. Das meldet die "Siberian Times." Dem Moskauer Patriarchat liegt offenbar eine Anfrage der Russischen Akademie der Wissenschaften zur Genehmigung vor   [mehr]

(Sonntag, 28.05.17 - 18:33 Uhr    -    1807 mal angesehen)

WERBUNG:

Über GlauKiChri.de

GlauKiChri.de ist Ihr Nachrichtenportal für Glaube.Kirche.Christentum im Internet. Das Portal ist überkonfessionell und unabhängig.

Möchten Sie uns eine Nachricht zukommen lassen? Dann schreiben Sie uns an: Redaktion@GlauKiChri.de

Wir freuen uns über Ihre honorarfreien Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Gastbeiträge, Fotos und Videos:

Möchten Sie uns in Ihren Presseverteiler aufnehmen? Dann verwenden Sie dafär: Redaktion@GlauKiChri.de

Möchten Sie einen Gastbeitrag (honorarfrei) schreiben? Dann schicken Sie uns den Beitrag an: Redaktion@GlauKiChri.de

Möchten Sie uns Bücher, DVDs oder andere Medien zur Rezension oder für einen Buchtipp zukommen lassen? Dann schicken Sie uns ein Exemplar an:
Klarner Medien GmbH
GlauKiChri-Redaktion
Rezensionen
Pfullinger Straße 4
72800 Eningen unter Achalm.

Eventuell geschaltete Werbebanner auf GlauKiChri.de haben keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt unserer Seite: Die GlauKiChri.de-Redaktion arbeitet völlig unabhängig von eventuell geschalteten Werbebannern.

GlauKiChri.de bekommt von den Kirchen keinerlei Zuwendungen oder Vergütungen: Weder für seine redaktionelle Arbeit, noch für die Veröffentlichung von Beiträgen.