GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Rottenburg

Foto: RTF.1
Mehr als 200.000 Euro für die Ukraine

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt mit mehr als 200.000 Euro die Menschen in der Ukraine.

Die Gelder gehen an fünf Partnerdiözesen unter anderem in Kiew und Odessa sowie in Grenzregionen. Mit ihnen werden Unterkünfte und die Versorgung für Flüchtlinge organisiert. Bereits zu Beginn des Angriffs hatte die Diözese weitere 200.000 Euro über Caritas International für die Ukraine bereitgestellt. Bischof Gebhard Fürst ruft außerdem dazu auf, am Sonntagabend gemeinsam für den Frieden zu beten.


Warning: include(ticker.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/16/d101623839/htdocs/.glakichri/news.php on line 220

Warning: include(): Failed opening 'ticker.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php7.4') in /homepages/16/d101623839/htdocs/.glakichri/news.php on line 220

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Mey Generalbau feiert sein 20. Jubiläum Das Tübinger Unternehmen Mey Generalbau feiert in diesem Monat sein 20-jähriges Jubiläum. Für uns ein Anlass mit Geschäftsführer Achim Mey über die aktuellen Herausforderungen im Bereich Bauen und Sanieren zu sprechen, aber auch über soziales Engagement in der Gesellschaft.
Foto: RTF.1
Helfer sehen Geflüchtete aus der Ukraine zunehmend von Menschenhandel bedroht Frauen und Kinder werden sich in den kommenden Wochen einem erhöhten Risiko ausgesetzt sehen, Opfer von Menschenhandel zu werden, da die Rücklagen vieler Geflüchteter allmählich zur Neige gehen, warnt die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM).
Foto: Gustav Mesmer Stiftung
Gustav Mesmer Stiftung wird eigenständig Die bislang rechtlich mit der BruderhausDiakonie Reutlingen verbundene Gustav Mesmer Stiftung wird eigenständig. Eine Vereinbarung über die künftige rechtliche Selbstständigkeit haben die Verantwortlichen beider Seiten jetzt unterschrieben.

Weitere Meldungen