GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Reutlingen

Foto: RTF.1
Aktionen zum Tag des Baumes

Der 25. April ist der "Tag des Baumes". In Reutlingen fanden unter anderem zwei Aktionen dazu statt: einmal eine Ökumenische Baumpflanzaktion und eine Aktion der Reutlinger Grünen-Politiker, die in der Innenstadt für eine Baumschutzsatzung warben.

Anlässlich des „Tags des Baumes" haben Vertreter der drei Kirchengemeinden St. Peter und Paul, der Auferstehungskirche und der Katharinenkirche drei neu gepflanzte Bäume feierlich eingeweiht. Die drei Zierkirschbäume sollen dabei ein Zeichen für die Ökumene, aber auch für den Klimaschutz symbolisieren. Zusätzlich sollen sie auch als Verschönerung der Stadtteile Römerschanze und Storlach dienen. Bei strahlendem Sonnenschein und mit ausreichend Wasser versorgt, hatten die drei Bäumchen jedenfalls einen gelungenen Start.

Und auch in Reutlingens Innenstadt wurde es anlässlich des „Tags des Baumes" indirekt grün: denn hier warben die Reutlinger Grünen, unter anderem die Landtagsabgeordneten Cindy Holmberg und Thomas Poreski und die Bundestagsabgeordnete Beate Müller-Gemmeke, für den Schutz des städtischen Baumbestands.

Um den Baumbestand zu erhalten und ihn bei Baumaßnahmen zu schützen und mit Nachpflanzungen zu fördern, fordern die Grünen eine Baumschutzsatzung – denn der Baum sei mehr als nur dekoratives Grün.

Deshalb übergaben die Grünen der Stadtverwaltung ein symbolisches Baumbuch, Samen vom Baum des Jahres 2021, der europäischen Stechpalme, ein Flugblatt der Grünen von 1983 zum Tag des Baumes und zur Mahnung eine „grüne Karte".


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Neue Patenschaften für Hundezimmer Im Tierschutzverein Reutlingen gab es am Wochenende ordentlich was zu feiern - denn das Tierheim hat für seine Hundezimmer gleich drei Patenschaften erhalten.
Foto: RTF.1
"Helfen hilft - helft mit!" - Rennsport-Team Four Motors sammelt Geld für Flutopfer Das Reutlinger Rennsport-Team Four Motors steht für nachhaltigen Rennsport. Aktuell sammeln Fahrer und Partner Spenden für die Flutkatastrophe in der Eifel.
Foto: pixabay.com
Handycap International nimmt Hilfe in Afganistan wieder auf Die gemeinnützige Hilfsorganisation Handicap International (HI) hat ihre Projekte in Afghanistan wieder aufgenommen. Der Bedarf an humanitärer Hilfe sei immens: Das Land ist verwüstet und durch explosive Kriegsreste und Landminen verseucht.

Weitere Meldungen